Sturmtief “Sebastian” sorgt für mehrere Einsätze

3Das Sturmtief „Sebastian“, das am Mittwoch über Ostfriesland hinweg zog, sorgte auch im Stadtgebiet Wiesmoor für mehrere Einsätze der Feuerwehr. Zum ersten sturmbedingten Einsatz wurden die Feuerwehrleute um 12.20 Uhr alarmiert. Ein größerer Baum stürzte an der Schulstraße auf den Parkplatz der KGS Wiesmoor und begrub zwei abgestellte Pkw unter sich. Insassen befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht in den Fahrzeugen. Die Besatzung des Rüstwagens beseitigte die Gefahrenstelle in wenigen Minuten. Daneben rückten die Feuerwehrleute zeitgleich zu zwei weiteren umgestürzten Bäumen an der Oldenburger Straße und der Straße „Am Rathaus“ aus. Bei letzterem Einsatz war ebenfalls ein Baum auf einen abgestellten Pkw gestürzt. Auch hier wurde niemand verletzt.

Im weiteren Verlauf des Nachmittages folgten weitere Einsätze für die Feuerwehren Wiesmoor und Marcardsmoor. Da das Einsatzaufkommen im gesamten ostfriesischen Raum stark anstieg, wurden zu diesem Zeitpunkt auch die beiden großen Einsatzleitwagen des Ladkreises Aurich aus Norden und Middels alarmiert, um die Kooperative Regionalleitstelle in Wittmund zu entlasten. In Wiesmoor wurde der Einsatzleitwagen 1 besetzt und eine örtliche Einsatzleitung eingerichtet, um alle weiteren eingehenden Einsatzaufträge zu koordinieren. Insgesamt rückten die beiden Feuerwehren der Stadt Wiesmoor bis zum Abend zu insgesamt 17 sturmbedingten Einsätzen aus. In allen Fällen waren es umgestürzte Bäume oder größere abgebrochene Äste, die ein Eingreifen der Feuerwehr erforderlich machten. Der letzte Einsatz für die Feuerwehr Wiesmoor führte die Besatzung der Drehleiter in die Nachbargemeinde Uplengen, Landkreis Leer. Dort unterstützten sie die Kameraden der Feuerwehr Remels beim Zerlegen eines größeren Baumes, dessen Standfestigkeit durch die starken Sturmböen nicht mehr gegeben war. Gegen 20.50 Uhr war schließlich auch der letzte Einsatz beendet.

Die Feuerwehren Wiesmoor und Marcardsmoor waren zusammen mit sieben Fahrzeugen und 55 Kräften im Einsatz.

 

© Copyright 2002-2017  Freiwillige Feuerwehr Wiesmoor. All rights reserved. Site created by Feuerwehr Wiesmoor Homepage Team.

Webbanner_155x55
Facebook Banner

 

Unbenannt2
Unbenannt3