Beiträge Jugendfeuerwehr

Abnahme Jugendflamme. Nachwuchsbrandschützer legen Prüfung online ab

Für die jüngsten Mitglieder der Jugendfeuerwehr Wiesmoor wurde es kurz vor Weihnachten noch einmal ernst: Die Prüfung zur Jugendflamme Stufe 1 stand an. Anders als gewohnt, mussten sich unsere Jugendliche jedoch im online-Dienst darauf vorbereiten.

Für die Jugendflamme 1 müssen Jugendfeuerwehrleute bereits einiges können, zum Beispiel das korrekte Anfertigen von Knoten und Stichen, praktische Kenntnisse in erster Hilfe und Notruf oder das Beherrschen grundlegender feuerwehrtechnischer Geräte. Normalerweise ist eine praxisnahe Ausbildung hier der Grundstein, um diese erste Prüfung in der Karriere junger Feuerwehrleute zu meistern. Doch in diesem Jahr konnte aufgrund der Corona-Pandemie überwiegend kein Jugendfeuerwehrdienst im Feuerwehrhaus durchgeführt werden, sodass die Vorbereitung zur Jugendflamme fast vollständig im wöchentlichen Online-Dienst stattfinden musste. So war bei der Prüfung im Rahmen des letzten Online-Dienstes 2020 die Aufregung nicht nur bei den Jugendlichen größer als sonst, auch für die Betreuer war dies etwas völlig neues. Doch am Ende absolvierten alle Bewerber die sieben Aufgaben mit Erfolg. Die hervorragenden Leistungen spiegeln auch die Arbeit des Betreuerteams der Jugendfeuerwehr wieder, die in diesem Jahr besonders kreativ sein mussten und viele Ideen umgesetzt haben, um den Jugendlichen auch während der Pandemie einen Ersatz für den normalen Jugendfeuerwehrdienst anbieten zu können. Schließlich konnten alle Bewerber das begehrte Abzeichen in Empfang nehmen, das kürzlich unter Einhaltung der geltenden Bestimmungen verteilt wurde.