Baum auf Fahrbahn

An der Ritterspornstraße stürzte ein großer mehrstämmiger Baum auf die Straße. Er blockierte dabei die gesamte Fahrbahn. Um die Gefahrenstelle zu beseitigen, rückte die Feuerwehr Wiesmoor mit dem Einsatzleitwagen, dem Rüstwagen und dem Hilfeleistungslöschfahrzeug aus. Zusätzlich war auch der Baubetriebshof der Stadt Wiesmoor vor Ort. Das Gehölz wurde mit Motorsägen zerkleinert und bei Seite geräumt. Nach gut einer halben Stunde war die Fahrbahn wieder frei und der Einsatz der Feuerwehr beendet. Text: Jan-Marco Bienhoff (jmb)                                                           

Baum droht auf Straße zu stürzen

Die Feuerwehr Marcardsmoor wurde zusammen mit der Feuerwehr Wiesmoor um 08.55 Uhr am Donnerstagmorgen zur Unterstützung des Baubetriebshofes der Stadt Wiesmoor angefordert. An der Poststraße in Marcardsmoor, in Höhe des Rastplatzes Helms Busch, drohte ein Baum auf die Fahrbahn zu stürzen. Mithilfe der Drehleiter wurde der Baum von oben herab zurückgeschnitten und schließlich gefällt. Insgesamt waren sechs Einsatzkräfte mit dem Löschgruppenfahrzeug aus Marcardsmoor, sowie drei Einsatzkräfte aus Wiesmoor mit der Drehleiter vor Ort. Nachdem die Gefahrenstelle beseitigt war, konnten beide Wehren gut eine Stunde später die Einsatzstelle wieder verlassen. Text: Holger Janßen/Jan-Marco Bienhoff (hoj/jmb)