Patientenrettung mit der Drehleiter

Sonntagnachmittag wurde die Feuerwehr Wiesmoor um 14.22 Uhr alarmiert, um den Rettungsdienst bei einem Einsatz in der Dahlienstraße zu unterstützen. Um einen Patienten aus dem Obergeschoss eines Wohnhauses zu retten, wurde die Drehleiter eingesetzt. Der Einsatz war nach knapp 40 Minuten beendet. Text: Jan-Marco Bienhoff (jmb)                                                           

Verdacht auf Kohlenmonoxidaustritt

Nach einem Rettungsdiensteinsatz in einem älteren Wohnhaus an der Hauptstraße in Voßbarg, kam der Verdacht auf, dass in dem Gebäude Kohlenmonoxid ausgetreten sein könnte. Daraufhin wurde die Feuerwehr Wiesmoor um 19.32 Uhr durch die Kooperative Regionalleitstelle Ostfriesland alarmiert. Sofort nach Ankunft der Einsatzkräfte wurden entsprechende Messungen in dem Wohnhaus durchgeführt. Dabei konnten keinerlei auffällige Werte festgestellt werden. Wenig später war der Einsatz für die Feuerwehr, die mit drei Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften angerückt war, beendet. Text: Jan-Marco Bienhoff (jmb)